Suchen
Region (de)
Prodotti
Azienda
Messo a fuoco
Referenti
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it  sv  sl  cn  es

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

SEGMENTO

Segmenti per l'installazione nella copertura di sistema HSI150 S3

SEG

Per l'impermeabilizzazione particolarmente resistente di microtubi e cavi di comando.

Guarnizione anulare singola

per microtubi e tubi vuoti

HRD150 b60 A2/EPDM55

Guarnizione anulare singola con finitura chiusa per l'impermeabilizzazione di microtubi o tubi vuoti.

Passaggio impermeabile semplice

per la sigillatura nel calcestruzzo

HSI150 K/X

Per il collegamento impermeabile e a tenuta di gas su un lato di guarnizioni di sistema per cavi e tubi di protezione per cavi, e per la massima flessibilità durante gli utilizzi successivi.

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Sistema di cavi Hauff Quick-Connect

per il collegamento tra G-BOX e allacciamento domestico

G-BOX CAB QODC

Sistema di cavi patch prefabbricato in due parti con connessione a spina QODC.

Punto di allacciamento Hauff Quick Connect

per il collegamento del sistema di cavi QODC nell'edificio

G-BOX AP QODC

per il collegamento del sistema di cavi QODC nell'edificio. Dotato di una spina QODC per il semplice collegamento del sistema di cavi QODC.

Learn more

Entrata fibra ottica

Le entrate singole degli edifici di Hauff-Technik garantiscono una tenuta a regola d'arte e affidabile delle linee in fibra di vetro o in rame. Non importa che si operi sulla parete di una cantina, sul plinto di fondazione o in superficie attraverso i muri esterni: queste entrate possono essere montate rapidamente e in sicurezza in pochissimi minuti e sono a tenuta di gas e impermeabili. Le nostre entrate per edifici in fibra di vetro dispongono di un innovativo sistema di montaggio rapido, che può essere utilizzato sistematicamente in tutte le tipologie di pareti presenti attualmente, prevenendo quasi ogni errore di montaggio. Oltre alla normale costruzione aperta, in molti casi è possibile realizzare un allacciamento domestico inserendo una condotta vuota senza grandi scavi. Con le nostre entrate singole degli edifici per la costruzione senza scavi non sono necessari scavi di montaggio all'esterno dell'edificio. Le entrate degli edifici sono completamente installabili dall'interno dell'edificio e rappresentano pertanto l'applicazione ottimale in vie in cui l'allacciamento domestico è difficilmente accessibile o coperto da altre costruzioni. Come nel caso delle entrate singole degli edifici per la costruzione aperta, anche per la tecnologia di posa senza scavi garantiamo una tenuta a regola d'arte dell'ingresso dell'edificio.

Entrata fibra ottica