Suchen
Region (de)
Productos
Empresa
De actualidad
Socio de contacto
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it  sv  sl  cn  es

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

SEGMENTO

Segmentos para instalación en cubierta del sistema HSI150 S3

SEG

Para el sellado especialmente cuidadoso de microtuberías y líneas de control.

Sello redondo individual

Para microtubos y conductos vacíos

HRD150 b60 A2/EPDM55

Sello redondo individual con diseño cerrado para el sellado de microtubos y conductos vacíos.

Inserto de pared sencillo:

para el hormigonado

HSI150 K/X

Para realizar una conexión estanca al gas y al agua a un lado del sellado del sistema de cables y canales de cables y lograr una máxima flexibilidad en posteriores usos.

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Glasfaserübergabesystem

Für Neubaugebiete

G-Box
Die Komplexität der Glasfasererschließung im Neubau entsteht vor allem durch die vielen zu koordinierenden Termine. Jedes Gebäude hat einen individuellen Zeitplan und wird zu einem anderen Termin fertiggestellt. Aus diesem Grund sind die verschiedenen Fachfirmen wie Einbläser und Spleißer bei einem Neubaugebiet mit 40 Bauplätzen bei herkömmlicher Vorgehensweise bis zu 40 Mal vor Ort im Einsatz. Durch die Teilung der Netzebene 3 lässt sich ein gesamtes Neubaugebiet bereits während der Erschließung bis zu jeder Grundstücksgrenze mit Glasfaser versorgen. Die G-Box stellt dabei den Zugangspunkt dar, welcher ermöglicht, dass alle Bauplätze in einem Arbeitsgang beblasen und wenn gewünscht auch gleich gespleißt werden. Der finale Hausanschluss kann dann durch den Zugangspunkt am Grundstück jederzeit und unabhängig vom jeweiligen Netzbetreiber erstellt werden. 

Sistema de cables Hauff-Quick-Connect

Para la conexión insertable entre la G-BOX y una conexión doméstica.

G-BOX CAB QODC

Sistema de cable Parch o de parcheo dividido y premontado, con conexión insertable QODC impermeable.

Punto de terminación Hauff-Quick-Connect

Para la conexión del sistema de cables QODC en el edificio.

G-BOX AP QODC

Para conexión del sistema de cables QODC en el edificio. Equipado con un conector macho QODC para facilitar la conexión insertable del sistema de cables QODC.

Learn more

Entradas de edificio para fibra óptica

Las entradas de un solo edificio de Hauff-Technik garantizan un sellado profesional y fiable de edificios para cables de fibra óptica o de cobre. Se pueden instalar de forma rápida y segura en cuestión de minutos a través de una pared de sótano, de losa o por encima del suelo a través de la pared exterior, y son estancas al gas y al agua. Nuestras entradas de edificio para fibra óptica son un innovador sistema de instalación rápida. El propio diseño de sistema permite su uso en los tipos de pared más habituales, y prácticamente descarta que se produzcan errores de instalación. Además del método habitual de construcción abierta, en muchos casos es posible crear una conexión doméstica tendiendo una tubería vacía sin necesidad de grandes movimientos de tierra. Con nuestras entradas de un solo edificio para la construcción sin zanja, no se requiere un pozo de instalación fuera del edificio. Las entradas de edificio pueden instalarse completamente desde dentro del edificio y, de esta forma, son la aplicación óptima para tramos de conexión doméstica de difícil acceso o sobre los que se ha construido. Al igual que en el caso de las entradas de un solo edificio con construcción abierta, también garantizamos un sellado profesional posterior de la entrada de edificio con la tecnología de tendido sin zanja.

Entradas de edificio para fibra óptica