Menü öffnen
Suchen
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Erdungsdurchführung

für den nachträglichen Einbau

HEA ND

Für den nachträglichen Einbau in bestehende Wände mit Perimeterdämmung. Die Abdichtung zur Wand erfolgt beidseitig über eine Flächendichtung, die mit Muttern zur Wand verpresst wird. Über eine Anschlusslasche mit Kreuzklemme können Flach- bzw. Rundstähle angeschlossen werden.

Fakten

Anwendungsbereich:

  • WU-Beton Beanspruchungsklasse 1

Vorteile:

  • Nachrüstung/Sanierung von Erdungsanlagen
  • Trockenabdichtsystem (ohne Mörtel)

Lieferumfang:

  • Anschlusslasche und Kreuzklemme

Maße:

  • Kontaktscheibe: ∅ 72 mm
  • Leiterkern: Gewindestange M16
  • erforderliche Bohrung: 20 mm
  • für Wandstärken: bis 400 mm, größere Wandstärken auf Anfrage
  • für Perimeterdämmung: bis 200 mm

Werkstoff:

  • alle Metallteile: Edelstahl V4A (AISI 316L)
  • Dichtung: EPDM

Prüfungen/Normen:

  • DIN 18014
  • DIN EN 62305-3
  • VDE 0185-305-3 (mit Blitzschutzanwendung)
Downloads

Montageanleitung

Datenblatt & Ausschreibungstext

Zum Download des Datenblattes und der Ausschreibungstexte, bitte das Produkt im unteren Bereich konfigurieren und über das Symbol downloaden.

Varianten

Wandstärke max. (mm) Best.-Bez. Artikelnr.
400 HEA ND M16/400 1700050120