Suchen
Region (de)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

ETGAR Small Box

für HAB ETGAR BHP

ETGAR SB

Eine kleine Werkbank, ein elektrischer Holzspalter oder doch nur eine Beleuchtung für die Abendstunden? Strom in der Gartenhütte ermöglicht einen echten Zusatznutzen in den Einsatzmöglichkeiten. 

ETGAR Fundament-Box

für ETGAR Bauherrenpaket

ETGAR FB

Wer hat nicht einmal von einem Teich im eigenen Garten geträumt? Gerade in Corona-Zeiten, in denen die Reisemöglichkeiten sehr eingeschränkt waren, kann der Sommer im eigenen Garten zum Highlight werden. Sogar ein beheizter Pool könnte mit unserer Hausausführung mit Wasser und Strom versorgt werden.

ETGAR Abschluss-Box

für ETGAR BHP

ETGAR AB

Als Abschlusspunkt oder Reservezugang für spätere Anwendungen.

ETGAR Fundament-Box

für ETGAR Bauherrenpaket

ETGAR FB

Immer wieder hört man von Einbruchserien, da macht eine zusätzliche Sicherheitskamera in der Einfahrt oder im Garten neben dem gut versteckten Hintereingang durchaus Sinn. Doch auch Sicherheitssysteme benötigen Strom und ggf. auch eine LAN-Verbindung.

ETGAR Fundament-Box

für ETGAR Bauherrenpaket

ETGAR FB

Rasenmähroboter im Garten gehören ebenso wie Saug- und Wischroboter im Haus längst zur Standardausstattung. Auch dieser braucht natürlich eine Ladestation.

Hausausführung ETGAR Bauherrenpaket

für Gebäude ohne Keller

HAB ETGAR BHP

Zur Verteilung von Strom-, und Kommunikationsleitungen aus dem Gebäude in das Grundstück.

ETGAR Verlängerungsset

für ETGAR Bauherrenpaket

HAB ETGAR VLS

Geeignet zur Leerrohr-Verlängerung der Hausausführung ETGAR Bauherrenpaket.

ETGAR Fundament-Box

für ETGAR Bauherrenpaket

ETGAR FB

Egal ob die Weihnachtsbeleuchtung, die jedes Jahr aufs neue die Einfahrt oder den Vorgarten verschönert, fest installierte Wegeleuchten oder Ambientebeleuchtung. Licht ist ein starkes Gestaltungsmittel, welches nicht nur im Haus eine wichtige Rolle spielt.

ETGAR Fundament-Box

für ETGAR Bauherrenpaket

ETGAR FB

Fast jeder siebte Neuwagen im Jahr 2020 war ein Elektroauto. In den nächsten 10 Jahren soll die Zahl der E-Fahrzeuge von derzeit rund 200.000 auf 10 Mio. erhöht werden und die Anzahl der öffentlichen Ladepunkte von rund 20.000 auf 1 Mio. Das im März 2021 verabschiedete Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur- Gesetz (GEIG) schreibt die Berücksichtigung einer Lade- und Leistungsinfrastruktur zwar nur für Mehrfamilienhäuser mit mehr als 5 Stellplätzen vor, aber auch im Einfamilienhaus ist es sicher sinnvoll, ausreichende Ladepunkte für die Fahrzeuge vorzusehen.

ETGAR Abschluss-Box

für ETGAR BHP

ETGAR AB

Gestern Sandkasten und Rutsche, heute Gartenfreilichtkino und morgen Whirlpool – egal was Sie in Ihrem Garten noch planen, mit dem ETGAR Ausbauset sind Sie für die Zukunft gerüstet und sparen sich spätere Aufgrabungsarbeiten.

Mehr erfahren

Bauherrenpakete

Für die Planung und Verteilung von Strom und Telekommunikation im Garten des Gebäudes bieten unsere ETGAR Bauherrenpakete den optimalen Grundstein.

ETGAR wird im Technikraum eingebaut, in der Nähe der Elektro-(Haupt-) bzw. Unterverteilung, und bereits beim Erstellen der Bodenplatte des Gebäudes mit in den Beton eingegossen. Flexible Leerrohre führen von dieser Hausausführung unter der Bodenplatte in alle Richtungen des späteren Garten-Grundstücks. Dabei deckt das ETGAR Bauherrenpaket natürlich alle wichtigen technischen Anforderungen wie den Feuchte- und Radonschutz von Gebäuden ab. Ab diesem Zeitpunkt ist man völlig flexibel, wie es mit der Gartenplanung weitergeht.

Das ETGAR Verlängerungs- und Ausbauset sind die Erweiterungssets für das ETGAR Bauherrenpaket Ist das Haus einmal fertiggestellt, geht es irgendwann an die Außengestaltung des Grundstückes. Nun kann man die bereits während der Bauphase gesetzten Zugangspunkte einfach verlängern und an die gewünschte Stelle führen, nochmal abzweigen oder einfach blind verschlossen liegen lassen, um den Zugang irgendwann später nutzen zu können.

Bauherrenpakete

Bauherrenpakete von Hauff-Technik für Mehrsparten Ausführungen 

Mehrsparten-Ausführungen an Häusern ermöglichen es, Versorgungsleitungen zu einem beliebigen Zeitpunkt ins Freie zu legen. Der Anschluss erfolgt direkt im Rahmen der Haustechnik. Auf diese Weise lassen sich auf dem Grundstück Strom- und Telekommunikationsanschlüsse realisieren.

Die Vorteile einer Mehrsparten-Ausführung

Es gibt Einsparten- und Mehrsparten-Ausführungen für Häuser. Der Unterschied: bei den Mehrsparten-Ausführungen werden mehrere unterschiedliche Versorgungsleitungen über ein spezielles System ins Freie gelegt. Bei den Einsparten hingegen nur eine Art von Leitung. Somit sind diese Systeme viel flexibler. Das ist insbesondere bei nachträglichen Ausführungen von Vorteil. Auch sind die Leitungen so vor Beschädigungen und unbefugtem Zugriff geschützt. Dafür sorgt die unterirdische Verlegung mithilfe von Rohrdurchführungen.

Einsatzmöglichkeiten für Mehrsparten-Ausführungen

Eine Hausausführung wird benötigt, wenn ein elektrischer Verbraucher auf dem Grundstück installiert werden soll. Dies ist in unterschiedlichsten Situationen der Fall. Häufige Anwendungsfälle sind beispielsweise Garten- und Wegbeleuchtungen. In der Zukunft werden die meisten Häuser dazu über eine Ladestation für E-Fahrzeuge verfügen. Diese muss ebenfalls mit der Haustechnik verbunden sein. Auch die Sicherheitstechnik, wie Kameras oder Sensoren, befindet sich oftmals abseits des Hauses. Mithilfe von Hausausführungen lassen sich auch andere Arten von Versorgungsleitungen verlegen. Dazu gehören etwa Netzwerkkabel für den Anschluss eines Access-Points für das WLAN im Außenbereich. Oder auch der Anschluss eines smarten Heizkessels in einem externen Gebäude.

Bauherrenpakete von Hauff-Technik – Komplett-Sets für die Mehrsparten-Ausführung

Hauff-Technik bietet verschiedene Bauherrensets für Mehrsparten-Ausführungen an. Diese sind für den Einbau während der Rohbauphase konzipiert. Das Bauherrenpaket ETGAR ist für Häuser ohne Keller ausgelegt. Hier wird das System direkt in die Bodenplatte des Hauses einbetoniert. 

Das zentrale Bauteil ist der Grundkörper. Dieser wird im Haus in das Fundament einbetoniert. Am Grundkörper befinden sich die Ausgänge für die Versorgungsleitungen. Diese werden über einen Manschettenstopfen eingeführt. Die Stopfen besitzen unterschiedliche Aufnahmen für Versorgungsleitungen. Auf diese Weise können in einen Grundkörper über einen Manschettenstopfen Strom- und Telekommunikationsleitungen eingeführt werden. Dadurch können Kabel und Leitungen mit einem Durchmesser zwischen 5 und 40 mm ausgeführt werden. 

Die Abdichtung erfolgt ebenfalls über den Manschettenstopfen. Dieser dichtet zunächst den Grundkörper ab. Dann werden die einzelnen Versorgungsleitungen direkt an der Einführung abgedichtet. Somit ist das komplette System zur Hausinnenseite gas- und wasserdicht. Auch Radon aus dem Boden gelangt nicht ins Hausinnere. 

Am Grundkörper sind dann PE-Wellenrohre angeschlossen. Ein Grundkörper verfügt über vier Anschlüsse mit einem Durchmesser von 75 mm. Die Wellenrohre sind bis 0,5 bar gas- und wasserdicht. Und darüber hinaus auch verrottungsfest und UV-beständig. Die PE-Wellenrohre haben eine Länge von bis zu 30 Metern. Mithilfe des ETGAR Verlängerungs-Sets lässt sich die Rohrdurchführung jedoch noch weiter verlängern. Der modulare Aufbau erlaubt so individuelle Längen der Zuleitungen in den Außenbereich. 

Mithilfe der vier Mehrsparten Leitungen ist es möglich, unterschiedliche Punkte auf dem Grundstück zu erreichen. Hierbei kann es sich um den Garten hinter dem Haus, den Bereich vor dem Haus oder jeden beliebigen anderen Ort handeln. Am gewünschten Endpunkt wird die G-Box der Serie ETGAR im Boden platziert. Das unterirdische Wellenrohr der Mehrsparten Ausführung endet in der G-Box. Dadurch werden die Versorgungsleitungen an den Ort gebracht, wo der Anschluss benötigt wird. Die Wellrohre können auch als Leerrohre dienen. Somit ist es auch möglich, Strom- oder Netzwerkkabel zu einem späteren Zeitpunkt in den Außenbereich zu ziehen. Dabei fallen dann keinerlei größere Bau- oder Erdarbeiten an.

Die Mehrsparten Hausausführung erweitern 

Von Hauff gibt es Ausbau-Sets für das System. Mit diesen ist es möglich, weitere Anschlusspunkte im Garten zu schaffen. Zusätzliche G-Boxen und weitere PE-Wellrohre helfen Ihnen dabei, zusätzliche Verteilungs- und Endpunkte auf dem Grundstück zu erstellen. Hierbei ist es nicht notwendig, neue Stromkabel aus dem Haus zu verlegen. Die G-Boxen dienen als Verteiler und bringen mit wenig Aufwand Stromanschlüsse an Punkte, wo diese benötigt werden. 

Durch die moderne Technik entstehen immer mehr Anwendungsszenarien. Dazu zählt der Neubau einer Wärmepumpe oder auch die Einführung einer Ladestation für den smarten Rasenmäher. Auch die Anbringung einer WLAN-Antenne auf der Terrasse wird zum Kinderspiel. Wer beim Neubau an eine Mehrspartenausführung denkt, kann solche Projekte später ohne große Probleme realisieren. Und das zu sehr moderaten Kosten.