Suchen
Region (de)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es
»Das ist genau
mein Weg!«

»Als an meinem 19. Geburtstag das Telefon klingelte und mir Hauff-Technik den Ausbildungsplatz zum technischen Produktdesigner angeboten hat, wusste ich: Das ist genau mein Weg.«

Und so begann Lauras Laufbahn 2017 bei Hauff-Technik. Eigentlich eher zufällig, als sie nach dem Abitur eine Ausbildungsstelle sucht. Aber schon nach den Bewerbungstagen war ihr das mittelständige Unternehmen mit seiner aufgeschlossenen Art ans Herz gewachsen.  Die Ausbildung zur technischen Produktdesignerin mit Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion konnte sie durch gute Noten auf drei Jahre verkürzen und merkte danach: »Da gibt es noch mehr zu lernen...« Die Themen wie Materialkunde und technisches Wissen wollte sie vertiefen, um das Produktverhalten besser zu verstehen.  Bis dahin gab es bei Hauff schon DHBW-Studiengänge, aber nicht in dem Fachgebiet, das Laura interessierte: Maschinenbau! 

»Als ich von meinen Plänen bzgl. Studium bei Hauff-Technik erzählte, wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt.«

Das Zusammenspiel von theoretischem Wissen an der DHBW und der Praxis im Arbeitsalltag bei Hauff-Technik findet Laura perfekt. Hier wird sie immer wieder herausgefordert, selbstständig an Problemlösungen zu arbeiten.

»Die Themen, an denen ich arbeite, sind relevant für das Unternehmen. Man ist nicht nur ein kleines Rad im Getriebe, sondern hat das Gefühl, dass die Arbeit wertgeschätzt wird. Das bedeutet mir viel, so kann ich zeigen, was in mir steckt.«

Als Maschinenbaustudentin ist Laura als Frau noch eine Exotin. 
»Nur ca. acht von 50 Studenten in meinem Jahrgang sind Mädels, bei den Vorlesungen wird man teilwiese noch mit »Guten Tag meine Herren angesprochen...«, doch da steht man einfach drüber,« meint Laura. In ihrem täglichen Umgang mit Kollegen fühlt sie sich voll integriert.

»Hauff-Technik ist im Gegensatz zu anderen Firmen sehr familiär, und ich habe bis jetzt immer ein offenes Ohr gefunden.«

Jedes Jahr zum Ausbildungsstart im September gibt es einen Ausflug – ein Highlight – findet Laura und eine super Möglichkeit zum Networking. Studierende und Azubis aller Jahrgänge von Hauff sind zusammen unterwegs um sich kennenzulernen. 

Während des Studiums kommt Laura in unterschiedliche Abteilungen: Entwicklung und Konstruktion, Produktmanagement, Fertigungsplanung und Qualitätssicherung/-management stehen auf dem Plan.

»Der Umgang in Projekten ist immer respektvoll und man kann sich aufeinander verlassen. Was den Arbeitsalltag aber auch ausmacht, sind die lockeren und witzigen Gespräche zwischendurch.«

Auf die Frage, wie die Pläne für die Zukunft aussehen antwortet Laura:

»Ich habe noch viel innerhalb der Firma Hauff-Technik vor.«

Laura Berroth
Maschinenbau Studentin
#unhauffhaltsam
Dr. Michael Seibold
Geschäftsführer
Katja Paul
Mitarbeiterin in der Unternehmensentwicklung & -kommunikation