Menü öffnen
Suchen
Region (de)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Individuelle Ringraumdichtung

zum Einsatz in Anlagen nach AwSV

HRD F A4/Silikon

  • allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des DiBt
Zum Einsatz in Edelstahl-Futterrohre oder Kernbohrungen zur Abdichtung von neu zu installierenden oder bereits verlegten Kabeln. Einsatz in Lagerbehälter von JGS-Anlagen, Biogasanlagen und Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe (Transformatorenöle, Biodiesel) nach AwSV.

Fakten

Anwendungsbereich:

  • DIN 18533 W1.1-E, DIN 18533 W1.2-E, DIN 18533 W2.1-E, DIN 18533 W2.2-E
  • WU-Beton Beanspruchungsklasse 1, WU-Beton Beanspruchungsklasse 2

Vorteile:

  • geteilte Dichtung zur nachträglichen Montage
  • millimetergenaue Herstellung entsprechend der Einbausituation nach Kundenvorgabe

Lieferumfang:

  • Gleitmittelstift
  • Prüfschild

Maße:

  • Dichtbreite: 30 oder 60 mm
  • Pressplatten: 5 mm
  • überdeckender Flansch: 15 mm umlaufend

Werkstoff:

  • Pressplatten, Schrauben, Muttern und Scheiben: Edelstahl rostfrei V4A (AISI 316L)
  • Gummi: Silikon

Dichtheit:

  • gas- und wasserdicht

Prüfungen/Normen:

  • AbZ Z -74.9-196 Ringraumdichtung für Lagerbehälter von JGS-Anlagen und Biogas-LA-Anlagen
  • AbZ Z -74.91-195 Ringraumdichtung für Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe (Transformatorenöle, Biodiesel)
  • Fremdüberwachung durch MFPA Leipzig
Downloads

Montageanleitung

Prüfberichte

Datenblatt & Ausschreibungstext

Zum Download des Datenblattes und der Ausschreibungstexte, bitte das Produkt im unteren Bereich konfigurieren und über das Symbol downloaden.

Konfigurator

Gemessener Innendurchmesser (D):mm100-500
Geteilte Ausführung (G):
Anzahl der Durchgänge (Z):1-3
Gemessener Außendurchmesser (d):mm5-460

Zum Einsatz in:

Ihre individuelle Bestellbezeichnung:

Ihre individuelle Artikelnummer:

Auf die Merkliste
Datenblatt downloaden
Ausschreibungstexte: TextWord

Es besteht keine Gewährleistung auf die Realisierbarkeit der von Ihnen eingegebenen Belegungskonstellation. Im Falle einer Anfrage werden wir die von Ihnen gewünschte Belegung nochmals prüfen.