Menü öffnen
Suchen
Region (de)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Der grabenlose Hausanschluss

Grabenloser Hausanschluss für Gebäude mit Keller

Der grabenlose Hausanschluss
 GRABENLOSER HAUSANSCHLUSS FÜR GEBÄUDE MIT KELLER
 DER GRABENLOSE HAUSANSCHLUSS 

Projektbeschreibung

Die Sanierung von Hausanschlüssen kann mit dem Membran-Injektionssystem (Bestand oder Neubau) in grabenloser Bauweise erfolgen.
Eine Zugänglichkeit für die Ausführung in offener Bauweise ist nicht gegeben, beziehungsweise wird nicht gewünscht.
Die zuverlässige Abdichtung mittels eines 2-Komponenten-Harzes kann auch bei ungünstigen Verhältnissen gewährt werden.
Geeignet ist der grabenlose Hausanschluss für nahezu alle Wandbaustoffe nach Erstellung einer Kernbohrung zwischen 99 mm und 103 mm.

Kernbohrung

Sanierung von Hausanschlüssen im Bestand. Erschwerte Bedingungen durch unterschiedliche Kellerbauweisen und Baustoffe. Erstellung einer Kernbohrung 99-103 mm. 

Hauseinführung anpassen

Anpassen der Hauseinführung auf die örtlichen Gegebenheiten: Einkürzen und Anpassen auf Wandstärke. Die Abdichtung erfolgt mittels Einbringung eines 2-Komponenten-Harzes über einen Verfüllschlauch. 

Einschieben der Hauseinführung in die Kernbohrung

Nach dem Erstellen einer Leerrohrtrasse (DA 63) mittels einer Erdverdrängungsrakete wird die Hauseinführung über das Vortriebsrohr und anschließend in die Kernbohrung eingeschoben. 

Vor dem Ausharzen

Komplett eingeschobene Einzelhauseinführung für grabenlose Bauweise mit Befestigungslaschen (mechanische Fixierung bei schlechtem Mauerwerk) vor dem Ausharzen. 

Nach dem Ausharzen

Fertig montierte und ausgeharzte Hauseinführung mit mechanischer Fixierung und Abdichtelement für Strom. Geeignet für Medienleitungen Wasser oder Strom bis DA 50. Dichtelemente baugleich zu Hauff-Mehrsparteneinführung 

Kontrollöffnung

Kontrollöffnung an der Gebäudeaußenseite: Das unter dem Schirm komplett aus-/ u. teilweise übergetretene Harz ermöglicht das Einbinden einer eventuell vorhandenen Flächenabdichtung. 
LÖSUNGEN VON HAUFF-TECHNIK
Spezifikationen 
Gas- und wasserdichte Hauseinführung im Bestand (Sanierung); grabenlose Ausführung 
Anforderungen 
Grabenlose Bauweise (keine Zugänglichkeit durch Überbauung bzw. Kundenwunsch) Einsatz in unterschiedlichste Wandbaustoffe (Beton, Betonsteine, Vollziegel, Poroton, etc.) Flexible Wandstärkenanpassung 
Eingesetzte Produkte 
Membran-Injektionssystem für Gebäude mit Keller: MIS100ND VT63 
Verwendete Produkte

Membran-Injektionssystem

für Gebäude mit Keller

MIS100ND VT63
Zur zuverlässigen Abdichtung der Sparten Trinkwasser, Strom oder Telekommunikation. Dazu wird vom Keller des …