Menü öffnen
Suchen
Region (de)
Produkte
Unternehmen
Im Fokus
Ansprechpartner
de  en  pl  fr  hr  nl  hu  it sv  sl  cn  es

Klimaneutral und nachhaltig - das größte Nahwärmekonzept Niedersachsens

Quartierkonzept Neustadt am Rübenberge

Klimaneutral und nachhaltig - das größte Nahwärmekonzept Niedersachsens
Neustadt am Rübenberge
 QUARTIERKONZEPT NEUSTADT AM RÜBENBERGE
 KLIMANEUTRAL UND NACHHALTIG - DAS GRÖSSTE NAHWÄRMENETZ NIEDERSACHSENS 

Projektbeschreibung

Zur CO2-freien Wärmeversorgung werden im Neustädter Neubauquartier „Hüttengelände“  Wärmepumpen eingesetzt. Diese werden über ein nicht gedämmtes, kaltes Nahwärmenetz versorgt. Es bezieht Umweltwärme bei ca. 10°C aus einem zentralen Erdkollektorfeld von 15.400 m². Die Wärmepumpen stellen dezentral für 72 Einfamilienhäuser, 44 Mehrfamilienhäuser und einige Liegenschaften (Altenresidenz, Kindertagesstätte und Supermarkt) Heizwärme und Warmwasser bereit.

Informationen für Kunden

Auf dem Baugebiet Hüttengelände können sich Kunden bereits im Vorfeld über das Thema Nahwärme erkundigen. 

Schautafeln für Kunden

Die Schautafeln klären Passanten, Besucher und Kunden verständlich und anschaulich über Kalte Nahwärme auf und zeigen die Besonderheiten des zweitgrößten Nahwärmenetzes Deutschlands. 

Befestigung Flächenkollektoren

Die Flächenkollektoren wurden unterhalb des Baufelds verlegt.

Anschauungsmuster für Kunden

Neben den Schautafeln wurde auch eine Möglichkeit für Kunden geschaffen, sich mittels Anschauungsmuster einen Überblick über die eingesetzte Technik zu verschaffen. 

Vorbereitung zum Betonieren

Das Rohbauteil der Mehrspartenhauseinführung MSH Basic FUBO R5 wird am Schnurgerüst ausgerichtet und zum Betonieren der Bodenplatte vorbereitet. Im Bauvorhaben Quartierkonzept Neustadt wird die fünffache Bodeneinführung mit folgenden Sparten belegt: Nahwärme Vor- und Rücklauf, Trinkwasser, Elektro und Telekommunikation. 

Problemlose Nachbelegung

Die Mehrspartenhauseinführung kann variabel an das Fertigfußbodenniveau angepasst werden. Die fünf flexiblen Schutzrohrsysteme werden bis zur Grundstücksgrenze verlegt. Dadurch ist eine problemlose Nachbelegung auch in der Zukunft möglich. 
LÖSUNGEN VON HAUFF-TECHNIK
Spezifikationen 
Fachgerechte Einführung der Ver- und Entsorgungsleitungen 
Anforderungen 
Gas- und wasserdichte Fußbodenmehrspartenhauseinführung mit fünf Leerrohren zur Versorgung von Ein- und Mehrfamilienhäuser 
Eingesetzte Produkte 
MSH Basic FUBO R5 Flexibles Schutzrohrsystem KES 78-KMR in jeweils 5x6/10/15 m Länge KG FIX 110 zur fachgerechten Abdichtung der Grundleitung 
Verwendete Produkte

KG-FIX

der neue Hauff-Mauerkragen

KGF
Wassersperrflansch zum druckwasserdichten Einbinden von Abwasserrohren in Bodenplatten.